Rezept: Bauernbrot von Helga

Bauernbrot von Helga

Für den Teig:

  • 700 g Weizenmehl Typ 812,
  • 250 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 150 g Roggenmehl Typ 997
  • 670 g Wasser oder Buttermilch oder beides 1:1 gemischt
  • 20 g Hefe
  • 20 g Salz

Alle Zutaten wiegen, dann in der Reihenfolge Flüssigkeit, darin die Hefe auflösen und die Mehlmischung zusammen mit dem Salz in die Rührschüssel geben. Alle Zutaten in der Knetmaschine 5 min langsam kneten und anschließend 7 min schnell kneten. Der glatte Teig wird dann in einem geschlossenen Behälter für 20-24 h im Kühlschrank bei 7°C aufbewahrt. Der Teig geht in dieser Zeit langsam aber sicher auf, daher wird ein geschlossener Behälter benötigt.

Nach dem Aufenthalt im Kühlschrank den Behälter eine Stunde in der Küche zum Akklimatisieren stehen lassen. Dann wird der Teig aus seinem Gefängnis befreit und sehr vorsichtig zu einem oder zwei runden Teiglingen verarbeitet. Dabei den Teig nicht Kneten, sondern Falten und rund formen.

Die Teiglinge auf der Oberfläche leicht einmehlen und mit einer Frischhaltefolie abdecken, somit wird bei der folgenden Gärzeit die Flüssigkeitsverlust minimiert.

Den Backofen auf 250°C vorheizen, den/die Teigling(e) einschieben, nach 15 min den Ofen auf 200 °C einstellen, 30 min fertig backen.
Vor dem Einschießen der Teiglinge ein mit Wasser gefülltes Gefäß in den Ofen Stellen.

Tags: Rezepte
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.